Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

Juli - Event: Garten - Kunst - Genuss, Main Kinzig Kreis. Ein Naturnaher und Insektenfreundlicher Garten. Am 07.07.2019 von 11-17 Uhr im Luisengarten.

Mittwoch, 19. Juni 2019

Bobbie James

Ein Himmelsstürmer

 

Er ist sportlich, elegant, gut gekleidet und zeigt sich immer von seiner besten Seite! Genau den möchte man in seinem Garten haben. Ein Rambler namens Bobbie James.

 

Als ich ihn vor ca. 10 Jahren an meine Blutbuche pflanzte, ahnte ich noch nicht, dass dieser Baum auch unbedingt notwendig war. Der Rambler gab gleich Gas und im Eiltempo hatte er die Buche für sich als Wohnsitz beschlagnahmt. Die beiden haben sich prima arrangiert und sind sozusagen eine Einheit geworden.

 

Wenn Bobbie James seine weißen, ungefüllten Blüten öffnet und seine grünen Blätter zwischen dem rötlichen Laub der Buche erscheinen, ist das schon ein prächtiger Anblick. Ebenso spektakulär ist es, wenn sich die Bienen an seinem Pollen und Nektar laben, dann entsteht unter dem Baum eine Geräuschkulisse. Durch das Brummen der Bienen fühlt und hört es sich wie eine Vibration an, sensationell!

 

Im Herbst bereichert uns der Multiflora Blüher mit einem Meer von orangefarbenen Hagebutten. Vor allen Dingen die Vögel laben sich an diesem reich gedeckten Tisch.

 

Um es auf den Punkt zu bringen, der Rambler ist ein Tausendsassa, der Mensch und Tier das Leben versüßt!

 

 

 

Montag, 10. Juni 2019

Frauenmantel

Gelb-Grüne Wolken

 

Ein Garten ohne Alchemilla Mollis, undenkbar! Durch seine neutrale Farbgebung, den Blütenwolken und den unnachahmlichen Blättern, ist er ein Vermittler zwischen den unterschiedlichsten Stauden. Diese pflegeleichte Staude, die sich gern durch Aussaat vermehrt, macht als Schnittblume in jedem Arrangement eine hervorragende Figur.

 

Damit der Frauenmantel im Garten nicht überhandnimmt, schneidet man die Blüten, bevor er sich aussamen kann, ab. Diese Maßnahme trägt zu einer Nachblüte bei.

 

 Ansprüche an den Standort stellt er keine, sowohl in der Sonne sowie im Halbschatten gedeiht er prächtig, wenn er nicht zu trocken steht. 

 

Durch seine Gerbstoffe wird er gerne bei Juckreiz oder Durchfall empfohlen, dabei kommt das ganze Kraut zum Einsatz.

 Bei mir kommt er in die Vase!

 

 


 

Mittwoch, 5. Juni 2019

Wanderpokale

Selbstaussäher

Welch eine Freude über die Pflanzen in meinem Garten, die ich niemals gepflanzt habe!

 Jedes Jahr blicke ich immer wieder gespannt in meine Beete und bin hellauf begeistert, wenn sich Akelei und Co. einen neuen Platz erobert haben. Das sind nämlich die Gartenbewohner die gar keine pflegerische Maßnahme benötigen. Sie sind einfach da und bringen Farbe, Schwung und Lebendigkeit in den Garten.

 

An sonnigen Standorten lässt sich sehr gerne die Glockenblume nieder. Campanula Persicifolia, die Pfirsichblättrige Glockenblume, schmückt sich bei mir mit weißen und zart blauen Blüten. Durch ihren schlanken, hohen Wuchs steht sie majestätisch am Beetrand und zeigt von Juni bis August ihre Glöckchen.

 

In nichts nach, steht die Spornblume (Centranthus). Auch sie liebt sonnige Plätze, sucht sich in den kleinsten Ritzen halt und verzaubert mit ihren rötlichen Trugdolden. Aus dem mediterranen Raum stammend gibt sie sich auch mit sandigem Boden zufrieden. Das mehrjährige, sonnenliebende und anpassungsfähige Baldriangewächs bringt eine natürliche Wirkung in jeden Garten.

Ob Akelei, Glockenblume oder Spornblume, eins haben sie alle gemeinsam, Bienen und Co lieben sie!

 

 





Dienstag, 28. Mai 2019

Allium

Schwebende Kugeln

Was wäre ein Garten ohne diese markanten und troztdem unaufdringlichen Schönheiten? Letztes Jahr im Herbst hat es mich überkommen und ich habe fast 100 Alliumzwiebel in meinem Garten versenkt! Überall wo ich welche erwerben konnte schlug ich zu und suchte sofort nach passenden Plätzen.

Dieses Jahr wurde ich mit einer Armee von diesen wunderschönen Schwebenden belohnt.

Allium bietet nicht nur optisch seine Reize, nein auch die Insektenwelt labt sich an seinem Nektar und Pollen. Besonders Bienen werden magisch angezogen, befruchten die Blüten und sorgen so für einen wunderschönen Fruchtstand. Diesen kann man hervorragend für die Vase, Sträuße oder Gestecke verwenden. Selbst im getrockneten Zustand lassen sich reizvolle florale Ideen verwirklichen.



Kesselstädter Gartenportal

Offene Gärten in Hanau

 

Zum 2. Mal erlaubten Gartenbesitzer den Einblick in Ihre grünen Oasen. Nach dem begeisterten Zulauf vom letzten Jahr war schnell klar, dass machen wir wieder. Gesagt, getan und am 25.+26. Mai ging es los.

Ab 14.00 Uhr war geladen und prompt strömten die Schaulustigen herbei. Gut gelaunt und neugierig inspizierten Sie die Gärten und zogen von dem einen zum anderen.

Das Schöne ist, wenn man so einen Event in einem begrenzten Gebiet anbieten kann, läßt man das Auto stehen und lustwandelt von Garten zu Garten. Auch mit dem Fahrrad macht es Laune, da vor jedem Garten ein Parkplatz zu finden ist.

In einigen Gärten wurden Kleinigkeiten zu essen und Erfrischungen angeboten die von den Besuchern dankend angenommen wurden. Alles in Allem eine tolle Veranstaltung, von Privatleuten initiiert und umgesetzt, eine Sache zum nachmachen!

 

Ein lauschiges Plätzchen!

 

Freitag, 17. Mai 2019

Balkonkästen

Insektenfreundliche Balkonkästen?

 

Jedes Jahr stelle ich mir dieselbe Frage, wie kann ich meine Balkonkästen halbwegs insektenfreundlich gestalten? Da der sogenannte "Sommerflor" mit Geranien und Co in keiner Lage ist für Insekten, mit seinen sterilen Blüten, Pollen oder Nektar zu bieten, suche ich nach Alternativen! So langsam tut sich ja was in den Gartencentern, hier und da kann man ein paar brauchbare Pflanzen finden.

Natürlich kann man Stauden pflanzen, Wildsamen aussäen oder Kräuter arrangieren.

Aber wie Alle, hätte auch  ich gerne eine bunte Blütenpracht. Stauden blühen halt nur ein paar Wochen, Wildsamen braucht einige Zeit bis er keimt und dann  blüht und Kräuter bieten wenig bis gar keine Farbe.

So, was Tun?

Habe Alles gewälzt und gelesen zu diesem Thema und komme zu dem Fazit, daß was ich will hat die Natur nur in Maßen zu bieten. Auch Gärtner stoßen so an Ihre Grenzen, irgendwo ist Schluß mit dem Ultimativem!

Mein Kompromiss wird wohl sein, einige Wildstauden mit Sommerflor zu kombinieren, so daß ein wenig Farbe auf der Fensterbank zu finden ist.

 

 

 

 

Hier ein paar Insektenfreundliche Balkonblumen:

 

Wandelröschen - Latane

mehliger Salbei - Salvia

Gewürztagetes - Tagetes

  Schmuckkörbchen - Cosmea

Fächerblume -  Scaevola

Steinkraut - Alyssum

  Vanilleblume - Heliotrop

Goldmarie - Bidens

 

 

Mittwoch, 15. Mai 2019

Bachlaufbepflanzung

Pflanzen am Bach

 

 Welche Pflanzen am Bachrand leben und wie ein Bachrand auszusehen hat, entscheidet im Normalfall die Natur, die Gegebenheit und die Lage. Im Gebirge werden wir eine andere Pflanzengesellschaft finden als in einer Wiese oder im Wald.

 

Das in einem Garten ein natürlicher Bachlauf zu finden ist, wird wohl eher die Ausnahme sein. Dementsprechend habe ich die Pflanzen rein gefühlsmäßig gewählt. Klar war, dass er naturnah wirken soll aber logisch ist wohl, dass er eine rein dekorative Geschichte darstellt. Wichtig fand ich, dass er sich optisch in den vorhandenen Garten integriert und wie zufällig daher kommt.

Nun hatte ich Stauden zwischengelagert die vorher schon einen Platz in meinem Garten hatten und wieder zum Einsatz kommen sollten.

 


Bergenien

Hosta, in verschiedenen Größen und Blattschmuck

Waldsteinien

Miscanthus

Carex

Waldmeister

Farne

Bohnenkraut

Stachys

Agastache

Storchenschnabel

Spornblume

 Mühlenbeckia

Blutweiderich

Binsen

Schwertlilien 

Hortensie

Bobbie James

Ein Himmelsstürmer   Er ist sportlich, elegant, gut gekleidet und zeigt sich immer von seiner besten Seite! Genau den möchte man in s...