Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

Willkommen auf meinem Blog - Es ist Herbstzeit

Donnerstag, 28. Oktober 2021

Rosenfruchtstände

 Florales aus roten Früchtchen


So nun ist es soweit! Die Hagebutten färben sich rot und wollen jetzt einer anderen Bestimmung nachgehen. Da ich sie weder zu Mus oder Likör verarbeiten möchte, haben sie die Aufgabe meinem Auge zu schmeicheln.


Schnell ein paar dieser drallen Schönheiten aus dem Garten holen und überlegen was ich damit anstellen kann.



Mit Wickenranken, Gomphrena und Hortensie ist schnell das erste Werkstück gefertigt.





Als Hauptakteur über dem Terrassentisch finde ich sie schon mal gut. Noch ein paar andere Herbstgenossen die sich zu ihnen gesellen und die Deko steht.







Der schwebende Zweigbündel bietet den Hagebuttenzweigen Spielraum.






Im Kränzchen unerlässlich, ob Pur oder mit anderen herbstlichen Blüten, immer wieder herrlich.












Auch in leiseren Farbtönen durchaus sehenswert. Der Kranzkörper ist mehrere Jahre alt und wird immer neu bestückt. Die Mistelzweige hat der Sturm zu mir geweht.



Die Kücheninsel bietet den Früchtchen auf einer Holzschale Raum an. Mit den Kerzenständern eine harmonische Kombination.







Und wieder mal herbstliche Dekorationen, die außer ein wenig Zeitaufwand, kostenlos sind.



Samstag, 9. Oktober 2021

Hagebutten

 Ein Männlein steht im Walde...


Was wäre mein Herbstgarten ohne meine geliebten Hagebuttenfruchtstände! Ich kann es kaum erwarten bis die Rosenstöcke ihre Metamorphose eingeläutet haben. Interessant zu beobachten wie aus den vergangenen, zum Teil duftenden und farbenfrohen Blüten, nach und nach dickliche, grüne Früchtchen entstehen. Und wenn dann die Ersten Farbe bekennen, bin ich sofort zur Stelle um mir ein paar zu stibitzen.




Von September bis in den Dezember hinein, liefern mir die unterschiedlichsten Rosen diese wunderbaren knackig roten Beeren. Ob in der Vase, im Kranz, im Gesteck oder als Strauß, unverzichtbar wenn sich das Jahr dem Ende neigt.







Meine absoluten Lieblinge sind "Mozart" und "Ballerina"! Diese Multifloras bringen sensationelle Früchte hervor, die durch Üppigkeit, Farbe und Haltbarkeit bestechen. Obwohl sie im Frühjahr ordentlich gestutzt werden, blühen sie um die Wette und als Belohnung gibt es dann noch die Beeren!



Sind das Hagebutten? Nein, hier handelt es sich um die Fruchtstände von Weißdorn!


"Sibelius" und "Hermann Schmidt" wohnen erst seit ein paar Jahren bei mir, doch zeigen auch sie Brauchbares.





"Christine helene" ist die erste die mich mit ihren orangenen Fruchtständen beschenkt. Sie wohnt mit einer Zierkirsche zusammen am Garteneingang und nutzt diese als Rankhilfe, denn sie wird bis zu 3m hoch.





Alles was ich nicht für meine floralen Arbeiten benötige bleibt stehen und dient im Winter als vitaminreiche Vogelnahrung.





Ansonsten könnte ich auch diverse Leckereien daraus herstellen wie Mus, Marmelade, Likör oder Fruchtwein, doch dazu bin ich zu faul.





 Leopold setzt sich mit den Hagebutten gut in Szene.

Samstag, 2. Oktober 2021

Farbpower

 Kürbis mit floraler Füllung


Das sind im Herbst nette Mitbringsel! 




Mini Kürbisse ausgehöhlt, mit feuchtem Steckschaum bestückt und was so im Garten zu finden ist wird verarbeitet. Rosen, Hortensien, Sedum, Gräser, Efeu und Hagebuttenfruchtstände.





Diese satten Farben machen Lust auf Herbst und sind Balsam für die Seele!

 Für Alle die nicht so gerne Kürbis essen eine Alternative sowie ein schöner Tischschmuck.



Kränze

 Adventliche Kränze Davon kann man nicht genug bekommen. Groß, klein, üppig, schlicht, naturhaft oder schillernd, Kränze in der Weihnachtsze...