Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

Willkommen auf meinem Blog - Es ist Weihnachtszeit

Freitag, 23. Juli 2021

Rot

 Färbungen


Es ist kaum zu glauben, doch die ersten Blätter verfärben sich und lassen den Spätsommer erahnen!

Die Akelei (Aquilegia) und der Storchenschnabel  (Geranium) zeigen es deutlich, wir haben den Zenit überschritten. 







Auch der Federmohn (Macaleaya cordata) lässt in seinen Blütenständen rot erkennen. 




Der Perücken Strauch (Cotinus coggygria) oder die Blutbuche (Fagus sylvatica) zeigen schon beim Austrieb ihre Farbe  und setzen im Garten farbliche Akzente. Besonders reizvoll wirkt es wenn die Sonne in die Blätter scheint und die dunklen Farben zum glühen bringt. Hier kann man erahnen welch eine Farbscala sich im Blatt befindet.

















Durch den den Farbstoff Cyanidin bekommen die rotlaubigen Pflanzen ihre Ausdruckstärke. Diese dunklen, meist Bäume oder Sträucher setzen wunderbare Akzente zu den unterschiedlichen grünlaubigen Nachbarn.


Auch in der Vase, kombiniert mit allerlei Blüten sind diese dunklen Typen ein Hingucker.



Dienstag, 13. Juli 2021

Hortensien

 Die Wassersüchtigen


Der Name: "Hydrangea" sagt schon einiges aus! Diese Pflanzen sind durstig! Trotzdem ich in diesem Jahr noch nicht ein einziges Mal den Garten gewässert habe sehen die Hortensien gut aus. Das ist den Wassermengen zu verdanken die sich die letzten Wochen im ganzen Land ergossen.

Meine "Mutprobe" dieses Jahr den Schlauch nicht zu aktivieren hat sich bis jetzt ausgezahlt. Mal sehen was die nächsten Monate bringen, ich bleibe hart. Alles an Pflanzen, die diese Maßnahme nicht überleben, machen Platz für weniger durstige Gesellen. Das mag herzlos klingen, doch die letzten beiden Jahre war ich Gießsklave meiner eigenen Bepflanzung. Das soll sich ändern.


Hydrangea macrophylla


Nichts destotrotz liebe ich diese dickköpfigen Hingucker, deswegen habe ich vor vielen Jahren einige unterschiedliche Sorten gepflanzt. Riesig und mondän kommt die Eichenlaubhortensie daher. Mit ihren schweren weisen tropfenförmigen Rispen, schon beindruckend.


Hydrangea quercilfolia


Dagegen sieht die Samthortensie eher blass aus. Um ihre Blüten zu entdecken, muss man schon genauer hinsehen.


Hydrangea sargentiana


Die Rispenhortensie wirkt trotz ihrer Größe, leicht und transparent. Momentan machen sie sich für ihren Auftritt bereit, in ein paar Tagen werden sie Farbe bekennen.


Hydrandea paniculata


Jedes Jahr besticht die Kletterhortensie mit ihrer gesunden Wuchsfreudigkeit. Brav versteckt sie die schäbige Garagenwand, ohne jemals ernsthaft irgendeine Art von Zuwendung meinerseits erhalten zu haben. Ein Stiefkind meines Gartens das sich problemlos in ein Prachtexemplar gemausert hat.


Hydrangea anomala


Die eleganteste aber ist, ohne Zweifel, die Schneeballhortensie! Mit ihren riesigen creme/grünen Kugeln steht sie stolz und majestätisch selbst in der letzten Ecke. Leider schmeckt sie auch den Nacktschnecken, deswegen werden meine nie so prachtvoll wie es mir wünschen würde. 


Hydrangea arborescens




Und dann natürlich die Bauernhortensien, die sich überall in meinem Garten befinden. Die brauche ich im Spätsommer für alle floristischen Aktivitäten. Ob Strauß, Gesteck, Kranz oder pur, sie werten jedes Werkstück auf.



Hydrangea macrophylla





Hydrangea macrophylla


So, nun ist der Hortensiengartenrundgang beendet und ich hoffe auf eine Wetterlage mit abwechselnd Sonne und Regen.




Donnerstag, 1. Juli 2021

Blütenpracht

 Bitte Platz nehmen


Seit ca. 15 Jahren steht der Rosenbogen bei uns im Garten. Eine Ramblerrose (vermutlich Super Dorothy) die ich damals spontan kaufte umrahmt ihn jedes Jahr aufs Neue. Obwohl vor 2 Jahren Sturmtief Benedikt das schwere Gestell samt üppiger Rose in den Amberbaum schleuderte und die Rose komplett gestutzt werden musste, hat sie sich blendend erholt. 


Dieses Jahr zeigt sie sich besonders blühfreudig und der Mehltau der sonst jedes Jahr gerne ihr schönes Laub in ein schmuddeliges Grau verwandelt, hat sich bisher noch nicht eingestellt!


Super Dorothy nach einem heftigen langanhaltenden Regenguss


Ein reges Treiben findet in ihrem Astgewirr statt, wenn die Spatzenarmee einfällt und Honigbienen finden an den halbgefüllten Blüten, etwas zum naschen. Als Ruheplatz nutzt unser Kater Balou dieses schattige Plätzchen und Lotte unsere neue Mitbewohnerin (Hund aus dem Tierschutz) döst auch gerne mal zwischen den Kissen.


Morgens dient er mir, wenn ich meinen Kaffee zu mir nehme und die ersten Sonnenstrahlen genieße. So langsam beginnt er Rost anzusetzen, den wir brav behandeln, mal sehen, wie lange er noch die schöne Last tragen kann.


"American Pillar" trägt aktuell massenhaft Blüten. Auch sie ist Mehltau anfällig, doch bisher, nichts zu sehen. Anscheinend ist das Wetter dieses Jahr für die Rosen bestens geeignet! Lediglich die dicken, gefüllten Blüten leiden bei diesen Wassermassen, werden braun und lassen die Köpfe hängen.



American Pillar


Lumbricidae

 Nix los Da sitzt man vor einem leeren Blatt und überlegt was man in dieser ungrünen und unbunten Jahreszeit über den Garten schreiben könnt...