Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

"Aller Dinge Anfang ist ein Tag im Frühling" (Carmina Burana)

Freitag, 26. April 2024

Ungeduld

 Warten auf die Blüten...



An Grün mangelt es nicht...


Salomonsiegel


Jetzt kommen die wärmeren Temperaturen und die Hoffnung auf Farbe im Garten wächst. Momentan fehlen, zumindest in meinem Garten, die Blüten. Der Frühlingsflor hat sich verabschiedet und die nachfolgenden Stauden wurden durch die Kälteperiode gebremst.


Spornblume und Skabiose, im Hintergrund Hasenglöckchen


Als nächstes werden die Spornblumen, Iris, Allium, Akelei und die Bibernelle Rose mich mit ihrer Farbe erfreuen. Alle anderen halten sich noch zurück, doch das wird sich hoffentlich bald ändern.





Dezente Farbkleckse bringen noch die Hasenglöckchen, die aber fast schon verblüht sind und die Storchschnäbel, die bei mir in Massen zu finden sind. Auch die Silberblätter zeigen schon die ersten grünen Blättchen.









Vorfreude soll bekanntlich die schönste Freude sein, 

dann übe ich mich eben in Geduld...

Sonntag, 21. April 2024

Schnee

 April, April...


oder: Let it snow, let it snow, let it snow...


Gerade geschehen am Sonntag um 11.00 Uhr!

Hier ein paar Schnappschüsse









Einen schönen winterlichen Sonntag...

Samstag, 13. April 2024

Frühlingsblumen

 Erste blumige Deko aus dem Garten


Wie wunderbar, der Garten liefert...





Maiglöckchen, Hasenglöckchen, Bärlauch Blüten, Raps, Traubenhyazinthen, Lenz Rose, Storchenschnabel, Bergenien Blüten und Gräser von der Waldmarbel.




Die letzten Tulpen dürfen eingetrocknet im Stroh verweilen.






Leider hat der milde Winter und die Regenperioden dazu beigetragen das die Schnecken mehr als aktiv waren! Sommerstauden wie Alant, Geißbart und Schwertlilien sowieso mussten ihren ersten Austrieb opfern. Ich hoffe das sie sich erholen und neu austreiben. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Selbst an der Wegwarte haben sie nicht halt gemacht, das schrie nach Schneckenkorn (Neudorf). Mittlerweile glaube ich das sich die Schleimlinge darüber lustig machen und ihre nächtlichen Fressorgien trotzdem zelebrieren.





Immerhin haben es paar Exemplare geschafft als Tischdeko zu enden. Nun kann geschmökert werden.


Mal sehen ob ich Schneckenresistente Wildstauden finde!

Sonntag, 7. April 2024

Portrait

 Raps


Wie wunderbar, wenn man jetzt durch die Felder geht und die satt gelben Rapsblüten mit dem Himmel um die Wette leuchten! Das frische Grün der Wiesen, die letzten braunen Felder, der weite Himmel und dann die momentan alles beherrschende Farbe gelb. Das Auge kann sich nicht satt sehen an diesem Farbrausch, nach so vielen dunklen, trüben und regnerischen Wochen.




Raps ist eine der ersten großen Tracht für die Honigbiene, dieses Jahr ca.14 Tage früher als sonst. Kein Wunder nach den viel zu warmen Wintermonaten. Auch  die Kirschblüte hat ihren Höhepunkt schon überschritten, zumindest im Rhein/Main Gebiet.



Brassica napus, so der bot. Name des Raps, ist eine einjährige Pflanze und gehört zu den Kreuzblütengewächsen, wie die Rübe und der Kohl. Sie erreicht eine Höhe bis zu 150 cm und liefert als Nutzpflanze Rapsöl und Rapskuchen. Sie ist ein Boden Verbesserer und Selbstbestäuber, doch durch Tiere wird der Ertrag gesteigert.  Zwei Drittel des Rapsöl wird zu Biodiesel verarbeitet! Auch in Biogasanlagen wird sie als Stromerzeuger verwendet.




Rapsöl liefert uns Vitamin E und steigert damit unsere Abwehrkräfte und kann gegen Arterienverkalkung vorbeugen.



Leider hat der Saharastaub die Stimmung ein wenig getrübt!







Lila Pause

 Violett Lila eine Farbe die gesellschaftlich viel bewegt. In der Kirche ist es die Farbe der Fastenzeit zu Advent und in der Vorosterzeit. ...