Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

"Am Grunde des Herzens eines jeden Winters liegt ein Frühlingsahnen" Khalil Gibran

Samstag, 31. Dezember 2022

Jahreswechsel

 Sylvesterblumen


Kann man ohne Blumen in das neue Jahr starten? Na klar man kann, doch macht das auch Spaß?


Nach dem Motto: ohne Blumen fehlt Dir was, habe ich mir ein paar Tulpen organisiert und somit den "Zimmer Frühling" eingeläutet!




Gut das ich auf dem Blumengroßmarkt meine Blumen erwerben kann, denn hier weiß ich, das die Qualität stimmt. Die Wahl fiel auf rote Tulpen mit dem schönen Sortennamen: Red Princess.



Zu Hause angekommen wurden sie geputzt, das heißt die unteren Blätter entnommen, angeschnitten und in ein Gefäß mit Wasser gestellt. Das ist das Zwischenlager denn jetzt kann ich mir Gedanken machen wie und wo ich sie einsetzen werde. Immerhin sind es 50 Tulpen, weniger kann man von einer Sorte nicht kaufen, es ist halt ein Großhandel!




Mit diesen winterlich/frühlingshaften Gewächsen ist es ähnlich wie mit dem Lebkuchen. Seit September konnte man in diversen Supermärkten die faszinierenden Schönheiten erwerben. Da habe ich selbst gestaunt und konnte bloß den Kopf schütteln. Das passte einfach nicht und die Diven taten mir sogar ein wenig leid!



Einfach in die Vase plumpsen lassen, die Bewegungen und Schwünge kommen von allein

 Doch jetzt darf man ran an die Schönen, denn die Amaryllis verabschieden sich so langsam. Auch andere Frühlingsblüher wie Hyazinthen, Ranunkeln, Ginster und Co stehen in den Blumengeschäften bereit um unsere Herzen höher schlagen zu lassen.



Red Princess im Außenbereich am Eingangsfenster

Meine Beute Tulpen werden mit ein wenig Grünzeug und Gestrüpp aus dem Garten aufgepeppt und so gestellt das ich sie fast immer im Blick habe. Einige passende Gefäße dazu und dem Jahreswechsel steht nichts mehr im Weg.



Auch Balu ist angetan von den Unbändigen...

 Mit dieser Seelennahrung kann man herrlich ins Neue Jahr starten.



Schlicht mit Hartriegel Zweigen, auf dem Couchtisch



Terrassentisch mit Korkenzieherweide und den letzten Hagebutten von der Weihnachtsdeko




Gutes Neues...

Freitag, 23. Dezember 2022

Üppig

 Festliche Rittersterne











Das Beste zum Feste...


Mit Zweigen von der Kletterhortensie, habe ich einen Rahmen geschaffen. Dieser dient als optischer Halt für die spätere Füllung. Das Metallgefäß hilft mir dabei die vielen Äste unter Kontrolle zu halten. In diesem entstandenem Krater kann ich nun die verschieden farbigen Amaryllis gleiten lassen. In der Mitte des Gefäßes steht eine Glas Vase für die Wasserversorgung. Noch ein paar Hagebuttenzweige und Zieräpfelchen runden die Gestaltung ab.




Ein üppiger Eyecatcher der nicht zu übersehen ist!




Für die Gastgeberin des Heiligen Abends ein Drahtkorb gefüllt mit Hyazinthen, Moos, Zapfen, Zweigen und einigen weihnachtlichen Spielereien.







Euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest und geruhsame Feiertage.

Samstag, 17. Dezember 2022

Naturhaft

 Frühling in der Weihnachtszeit


Mit wenig Aufwand und Material ist relativ schnell eine frühlingshafte Dekoration mit einem weihnachtlichem Touch entstanden.




Auf einem schlichten, flachen Teller liegt ein selbst gewickelter Weidenkranz, mit Zweigen aus dem Garten. Beim Gärtner Hyazinthen und Moos erstanden, der Rest sind gesammelte Werke, bestehend aus Zapfen, urigen Zweigen, Kiefer und Rinde. Aus dem Fundus noch ein paar Kerzen und Sterne gekramt und alles zu einer Einheit zusammengefügt.




Ein Geschenk das ich mir auch auf den Tisch stellen würde.




Samstag, 10. Dezember 2022

Umgedreht

  Vasen Mangel...


Was man alles mit diesen unkomplizierten, haltbaren und attraktiven Blüten anstellen kann! Amaryllis, der Ritterstern macht es möglich.

Ich habe mich für die Variante hängend entschieden und finde das recht interessant. Warum nicht auf den Kopf stellen (hängen)?


Das habe ich getan und finde das Ergebnis wunderbar!




Als Begleiter, ein paar Zweige von der Zeder, Lärche und Kiefer. Voila...




Zur Technik: den Stiel am Ende mit Tesafilm umwickeln, so gewährleistet man Stabilität. Einen Zahnstocher durchschieben, so das er an beiden Seiten zu sehen ist. An diesen beiden Enden kann mit Kordel, Band oder einer Schnur die Amaryllis aufgehängt werden. In den Stiel vorsichtig ein wenig Wasser einfüllen, am besten mit einer Spritze, das reicht der Pflanze zum erblühen.



Sonntag, 4. Dezember 2022

Fensterschmuck

 Unweihnachtliches Arrangement


Was vom Gartenjahr noch übrig blieb...


Eine Gartenfreundin brachte mir Ihre gesammelten Werke und bat mich Ihr ein Gesteck für das Fensterbrett zu arbeiten. Ein Sammelsurium aus Mohnkapseln, Zweigen, Zapfen, Lunaria, Eukalyptus, Hagebutten, Allium, Gräser und Karden. Das Ganze wird in einem schiffartigen Gefäß präsentiert. Wichtig ist es hierbei in die Höhe zu arbeiten, um das optische Gewicht des Gefäßes aufzufangen.




Das naturhafte Arrangement bekommt durch die farbigen und schimmernden Glasvögel einen festlichen Akzent!




Eine haltbare Geschichte, die sich auf dem Fensterbrett gut machen wird.




Portrait

 Salix caprea Bald kann man sich an den Salweiden wieder erfreuen! Auch Weidenkätzchen, wie sie bei uns im Volksmund genannt werden. Eine vo...