Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

Willkommen auf meinem Blog - der Frühling naht

Montag, 11. Juni 2018

Offenes Gartenportal

Kesselstädter Gartenportal

 

Zum ersten mal findet im Hanauer Stadtteil Kesselstadt das "Offene Gartenportal" statt. Am 23. + 24. Juni, jeweils von 14.00 - 18.00 Uhr, öffnen Gartenfreunde ihr grünes Reich für interessiertes Publikum.

Angeregt durch die " Offene Gartenpforte" hessenweit, werden nun auf kleinem Raum Gärten präsentiert, die man mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden kann.

Gießkannen, die mit Blumen und Zweigen bestückt sind, stehen vor den Eingangsportalen und laden zum Eintreten ein. Jeder Garten hat seine individuelle Note, die ihm sein Gestalter verliehen hat. Ob es ein Gemüsegarten, eine naturnahe Wildnis oder ein streng geordneter Garten ist spielt keine Rolle, denn gerade das Unterschiedliche bringt Vielfalt und Lebendigkeit.

Vielleicht kommt man mit dem ein oder anderen ins Gespräch und kann seine positiven wie negativen Erfahrungen austauschen.

Die Gärten sind eintrittsfrei und das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr. Ob Hunde mit in die Gärten dürfen ist mit den Besitzern zu klären.

Kesselstadt war im Mittelalter ein Händler-, Handwerker- und Fischerdorf am Main und wurde 1907 eingemeindet.

Markante Bauten sind das Schloss Philippsruhe, das heute als Standesamt und Museum genutzt wird. Friedenskirche nd Reinhardskirche, Wasserturm und der älteste Hanauer Gasthof "Zum roten Löwen", im Volksmund auch zum blutigen Knochen genannt, runden das Bild ab. Neben den wunderschönen erhaltenen Villen und Häusern darf man den alten Baumbestand nicht vergessen der dem Stadtteil seinen grünen Rahmen verleiht. Ohne diese grünen "Riesen" wäre  Kesselstadt nur halb so attraktiv.

In der Kunstszene macht neben dem Amphitheater, dem Olof Palme Haus auch der Skulpturenpark, rund um das Philippsruher Schloss, furore.

 

So, auf geht`s, ab zum 1. Kesslstädter Gartenportal

 Mitwirkende Gärten und ihr Motto

Fam. Störkel, Remisenweg 3 - Welcome to Paradies
Andrea Pillmann, Kastanienallee 61 - Froschkönig
Verena und Focko Reelfs, Hertzstr. 2 -  Wohngarten
Katharina Horst, Mendelsohnstr. 4 -  Park trifft Wildnis
Fam. Schuchardt-Wolf,Mittelstr. 2 -  It`s Teatime
Frau Schön, Mittelstr. 20  -  Grünes Versteck
Ursula Michel, Hopfenstr. 34 -  natürlicher Nutzgarten
Fam. Lilienthal, Gutzkowstr. 13 -  Wasserspiele
Stephanie Wölk, An der großen Hufe 1 -  Himmelsstürmer
Matthias Steier, An der großen Hufe 4 -  Klarheit

Fam. Eisermann, Philippsruher- Allee 26a -  Gelassenheit

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Grünzeug

 Convallaria oder Allium? Wenn die Bärlauchzeit losgeht liest, hört oder sieht man überall die erhobenen Zeigefinger "aber bloß nicht m...