Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

"Am leuchtenden Sommermorgen geh ich im Garten herum. Es flüstern und sprechen die Blumen, ich aber, ich wandle stumm. (Heinrich Heine).

Donnerstag, 28. Oktober 2021

Rosenfruchtstände

 Florales aus roten Früchtchen


So nun ist es soweit! Die Hagebutten färben sich rot und wollen jetzt einer anderen Bestimmung nachgehen. Da ich sie weder zu Mus oder Likör verarbeiten möchte, haben sie die Aufgabe meinem Auge zu schmeicheln.


Schnell ein paar dieser drallen Schönheiten aus dem Garten holen und überlegen was ich damit anstellen kann.



Mit Wickenranken, Gomphrena und Hortensie ist schnell das erste Werkstück gefertigt.





Als Hauptakteur über dem Terrassentisch finde ich sie schon mal gut. Noch ein paar andere Herbstgenossen die sich zu ihnen gesellen und die Deko steht.







Der schwebende Zweigbündel bietet den Hagebuttenzweigen Spielraum.






Im Kränzchen unerlässlich, ob Pur oder mit anderen herbstlichen Blüten, immer wieder herrlich.












Auch in leiseren Farbtönen durchaus sehenswert. Der Kranzkörper ist mehrere Jahre alt und wird immer neu bestückt. Die Mistelzweige hat der Sturm zu mir geweht.



Die Kücheninsel bietet den Früchtchen auf einer Holzschale Raum an. Mit den Kerzenständern eine harmonische Kombination.







Und wieder mal herbstliche Dekorationen, die außer ein wenig Zeitaufwand, kostenlos sind.



8 Kommentare:

  1. Hallo Stephanie,
    das sieht alles wunderschön aus, Gomphrena finde ich auch toll.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stephanie,
    das sind wunderschöne herbstliche Dekorationen...toll, wenn das Material und das Geschick dafür vorhanden ist.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Toll hast du bei dir alles dekoriert.
    Es schaut alles sehr geschmackvoll aus.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Stephanie,
    ganz wunderschön sind deine Dekorationen! Besonders die schlichten Hagebuttenzweige gefallen mir so, wie du sie arrangiert hast. Wie schön, dass du durch deine Arbeit so aus dem Vollen schöpfen kannst!
    Liebe Grüße aus meinem Garten,
    Susanna

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die schönen Dekorationen mit Zutaten aus der Natur. So kann man Beeren und Laub verwenden und hat seine Freude daran.
    Mein Favorit ist der Kranz aus Hortensienblüten.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  6. Servus Stephanie, wunderschön hast du wieder gestaltet. Gelernt ist eben gelernt.
    Besonders das Hortensienkränzchen und der schwebende Ast gefallen mir besonders gut.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stephanie,
    jaaaa, mit so einer Deko fängst du mich immer. Und ich lasse mich sehr, sehr gerne einfangen. Der Kranz mit den Flechtenästen ist mein Favorit, oder vielleicht doch diese wilden Zweige, die so selbstsicher und selbstverständlich von der Decke baumeln. Und der Rest, ja auch der ist wundervoll.
    Danke für die Anregung du Liebe.
    Hab einen schönen November
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle herbstliche Dekorationen, dafür hast Du ein Händchen, liebe Stephanie.

    Besonders gut gefällt mir der Kranz aus Hortensien und Fetter Henne, traumhaft schön *schwärm*


    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Florales

 Rund und bunt... Kränze kann man immer gebrauchen! Vor allen Dingen im Herbst, wenn der Garten so einiges abwirft. Das kam mir gelegen, den...