Luisengarten auf www.Stephanotis.de Mein Garten Über mich

Laufband

"Am leuchtenden Sommermorgen geh ich im Garten herum. Es flüstern und sprechen die Blumen, ich aber, ich wandle stumm. (Heinrich Heine).

Dienstag, 16. August 2022

Bleiwurz

 Blaues Wunder


Nachdem der Garten jetzt nach den heißen, trockenen Tagen und unerträglichen Hitzeperioden, seine Frische gänzlich lassen musste, gibt es einen der diesen Widrigkeiten trotzt. Ein kleines unscheinbares Pflänzchen das entweder durch seine Farbe oder durch Masse auffällt.


Ceratostigma plumbaginoides


Ein Blau, wo selbst ein Enzian neidisch werden könnte. Ein Blau so klar wie ein Bergsee...




Dieses Gewächs stammt aus Asien und kann mit einem Sommer, so wie diesen, prima umgehen. Er liebt Sonne bis Halbschatten und auch in Trockenmauern fühlt er sich wohl. 





Als Ausläufer treibender Bodendecker ist er Konkurrenzstark. Er benötigt wenig Pflege und im Herbst zeigt er eine wunderbare leuchtend rote Blattfärbung.


Ich nenne ihn den kleinen Prinz, da er selbst bei diesen Temperaturen die Contenance bewahrt!

6 Kommentare:

  1. Dieser Bodendecker fühlt sich auch in meinem Garten wohl. Es stimmt, ihm macht die Trockenheit wenig aus und er blüht dennoch herrlich.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stephanie,
    ich liebe dieses Blau! An der Bleiwurz mag ich, dass sie richtig zur Geltung kommt, wenn viele Stars im Garten anfangen, zu verblassen. Die Laubfärbung finde ich wunderschön und deine Kombination mit der Bergenie gefällt mir sehr. Ich habe eine sonnige Stelle unter einem Baum, da könnte ich ihn schön flächig pflanzen.
    Liebe Grüße und vielen Dank für die Anregung
    Susanna

    AntwortenLöschen
  3. WOW und dieses Blau ist einfach gigantisch, diesen Bodendecker muss ich mir merken, vielen Dank für die schöne Vorstellung, liebe Stephanie.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  4. Der chinesische Bleiwurz wuchert bei mir im Garten auf einem Hügelbeet. Er ist genügsam, braucht kaum Wasser. Aber er breitet sich auch ungefragt weiter aus. Ansonsten blüht er jetzt sehr schön. Wenn er zuviel wuchert, reiße ich ihn einfach aus.
    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine herrliche Farbe liebe Stephanie, ich mag ihn sehr! Mal gucken ob ich noch eine Ecke für ihn finde, ich wollte ihn schon lange im Garten haben, Danke fürs erinnern.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Stephanie,
    auch bei mir fällt die Bleiwurz durch Farbe und Masse auf. Da die Blätter immer frisch grün, im Herbst rot aussehen, auch ohne Wasser, mag ich sie besonders und verzeihe ihr die unbändige Lust zu wuchern.
    LG Anette

    AntwortenLöschen

Florales

 Rund und bunt... Kränze kann man immer gebrauchen! Vor allen Dingen im Herbst, wenn der Garten so einiges abwirft. Das kam mir gelegen, den...